Bulgarisch, Niederländisch und Schwedisch als neue Sprachversionen

16. Februar 2018
Armin Reuter

Sprechen Sie Bulgarisch? Oder Niederländisch? Oder Schwedisch? Nein? Wir auch nicht! Aber die Welcome App Germany beherrscht nun in Benutzeroberfläche und Inhalt diese drei Sprachen – und das aus guten Gründen:

Bulgarien ist Mitglied der Europäischen Union und den EU-Vorsitz hat aktuell Bulgarien inne. Viele Bulgaren kommen zum Arbeiten nach Deutschland – oft als Saisonarbeiter, zudem zieht es viele junge Bulgaren zum Studieren nach Deutschland. Da die Jugendarbeitslosigkeit in Bulgarien recht hoch ist, suchen auch manche den Weg zur Ausbildung hierher. Umgekehrt haben sich auch größere deutsche Firmen in Bulgarien niedergelassen – insbesondere wegen des Fachkräfte-Mangels in der IT. Ein weiterer Grund sind Ivan und Yana. Mit Ivan möchten wir ein Projekt in Bulgarien gemeinsam angehen – ähnlich der Welcome App, aber mit etwas anderem Themenfeld. Und Yana ist seine Tochter, die in Berlin International Business im Master-Studiengang an der Humbold-Universität studiert, wird hoffentlich bald unser Welcome-App-Team bereichern.

Das Dreiländereck rund um Aachen und damit die Niederlande gehört zur Heimatregion der IT hilft gGmbH Gesellschafter Peggy und Armin. Gerade im „Dreiländereck“ hat das Miteinander zwischen Belgiern, Niederländern und Deutschen Tradition. Es gibt sogar gemeinsame Gewerbeflächen und dem Fachkräfte-Mangel wird gemeinsam begegnet. Aachen, Maastricht und Lüttich bilden in vielen Punkten eine besondere Gemeinschaft – zudem ist die StädteRegion Aachen auch in der Welcome App vertreten. In Kürze werden wir für die StädteRegion grenzüberschreitend Wirtschaftsunternehmen in die App integrieren – auch für Niederländer und Belgier, die in Deutschland arbeiten möchten sowie für ein besseres Miteinander im Dreiländereck. Dabei wird uns auch Joachim Sina von der Fundraising Agentur Grün aus Aachen unterstützen. Außerdem ist unsere liebe Freundin und Unterstützerin Danielle Freude-Hellebrand waschechte Holländerin mit Lebensmittelpunkt und Praxis in Aachen. Auch zu ihrer Freude haben wir Niederländisch integriert.

Schweden gehört zu den wirtschaftlich erfolgreichsten Ländern der EU und es zieht viele Deutsche nach Schweden. Bereits zum zweiten Mal sind wir von HeiReS – konkret Peggy und Lars – eingeladen zum Global Child Forum, welches im April 2018 im schwedischen Königshaus unter Schirmherrschaft des Königspaares König Carl-Gustav und Königin Silvia stattfindet. Der Fokus in diesem Jahr liegt auf den Belangen der Kinder und dem Schutz von deren Rechten – unter anderem mittels digitaler Bildung und Frauenrechten. Wussten Sie eigentlich, dass Königin Silvia eine Deutsche ist? All das ist für uns Grund genug, Schwedisch als neue Sprache in die Welcome App Germany zu integrieren und damit vielleicht auch mögliche Kooperationen auch mit einem schwedischen Welcome App Startup zu aufzubauen.

Share