Vortrag „Flüchtlingshilfe 4.0“ im sächsischen Landtag

9. Mai 2017

Peggy hatte mit IT hilft gGmbH Gelegenheit erstmalig ihren neuen Vortrag Flüchtlingshilfe 4.0 zu halten – direkt auch großem Parkett im sächsischen Landtag. Die Staatministerin für Integration und Gleichstellung Frau Petra Köpping und der sächsische Ausländerbeauftragter Geert Mackenroth hatten eingeladen zum NIMS-Treffen am 26.04.2017. Vertreter aus Kommune, Verwaltung, Hilfsorganisationen und Ehrenamt waren beim Netzwerktreffen Integration und Migration in Sachsen dabei. Neben anderen Impuls-Vorträge von hochkarätigen Sprechern zum Thema Spracherwerb, Verbraucherschutz, Arbeitsmarktintegration gab Peggy mit „Flüchtlingshilfe 4.0“ Impuls zum Thema Digitalisierung in der Flüchtlingshilfe und Integration. Yazan war auch mit dabei – schließlich betrifft es ihn als bei HeiReS angestellter syrischer Flüchtling. Besonders geehrt gefühlt haben wir uns mich von den tollen Gesprächen mit unseren Landesvertreter sowie dem starken Interesse am Dialog, der nun hoffentlich Handlungen nach sich ziehen. Das Zitat eines Teilnehmers macht uns sehr stolz: „Alleine ihr Vortrag war es Wert, hierher zu kommen.“

Hier kurz die vier Stufen von Flüchtlingshilfe 4.0 als Überblick:
Flüchtlingshilfe 1.0 = Welcome App Dresden:
nur für Flüchtlinge als Zielgruppe, nur Smartphones als Medium, nur Dresden als regionaler Fokus, Engagement von Dresdner Unternehmen
Flüchtlingshilfe 2.0 = Welcome App Germany
für weitere modernen Plattformen Tablets, Laptop, Desktoprechner, Terminal, für alle Interakteure der Integration und Flüchtlingshilfe, für Deutschland insgesamt mit vielen Information und vielen regionalen Mehrwerten, HeiReS als nachhaltiger Weiterentwickler und Betreiber
Flüchtlingshilfe 3.0 = Hilfe für Migranten und alle ausländischen Mitbürger
mehr Sprachen, breiteres Verständnis von Migranten, Helfer beim Deutschlernen, Landesebene Sachsen, Ansatz für andere Länder, IT hilft gGmbH als nachhaltiger Betreiber
Flüchtlingshilfe 4.0 = digitale Hilfe für alle
Für Weltoffenheit, Für Bildung, Für Arbeitsmarktchancen, Für Barrierefreiheit – umgesetzt in verschiedenen digitalen Lösungen von IT hilft gGmbH und im Zusammenspiel mit den Interakteuren der Flüchtlingshilfe

Bei Interesse kommt Peggy ggf. vorbei, um diesen Vortrag zu halten, da er sicher nicht in Dresden alleine relevant ist.
Bald kann hier auch die Präsentation zum Vortrag eingesehen werden.

Bleiben Sie gespannt.

Peggy

Hier der Vortrag „Flüchtlingshilfe 4.0“ zur Nachlese:
[slideshare id=75915808&doc=ithilftggmbhvortragflchtlingshilfe4-170512095845&w=800]

Download des Vortrags „Flüchtlingshilfe 4.0“ zur Nachlese

Share